Rathaus
Stadtverwaltung
Gemeinderat
Was erledige ich wo
  Trauungen / Hochzeit
Finanzdaten
wichtige Rufnummern uns Links
Müllkalender
 

PDF-Dokument Müllkalender 2017 - im PDF-Format

 

Änderungen werden ebenfalls im Amtsblatt bekannt gegeben.

 

Weitere Informationen zum Müllkalender erhalten

Sie hier

 

 

Nie wieder Müllabfuhrtermine verpassen!

Die Stadt Aach führt zum 01.01.2017 die Müllmann App ein

 

Ab dem 01.01.2017 können alle Einwohner der Stadt Aach auf die kostenlose Müllmann App zugreifen. Damit verpassen Sie nie wieder einen Müllabfuhrtermin. Einfach den Wohnort auswählen, Erinnerungstag und Uhrzeit einstellen, fertig.

Muellmann512.png

Funktionalität

  • iPhone: Import von Müllabfuhr-Terminen in den iPhone Kalender und Erinnerung über iPhone Kalender möglich
  • Android Smartphones: Erinnerung direkt über die Müllmann App
  • Abfrage der kommenden Müllabfuhr-Termine
  • Automatisches Herunterladen der Müllabfuhr-Termine
  • Kategorien wählbar (Restmüll, Biomüll, …)

 

Überzeugen Sie sich selbst und probieren Sie die Müllmann App aus!

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf https://www.muellmann-app.de/ oder auf dem Rathaus, Frau Müller, Zimmer 2.5, Tel.: 07774/9309-13.

 

Erläuterungen zum Müllkalender

Restmüll:

schwarze Tonne

Biomüll:

braune Tonne

Altpapier:

blaue Tonne

Altmetall:

z.B. Waschmaschine, Herd, Geschirrspüler, Schrott, Alteisen, u.ä.

Problemmüll:

Bringsystem, Problemmüllfahrzeug steht von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr hinterm Rathaus

Elektronikschrott:

Behälter steht im Eingangsbereich des Rathauses. Abgabe während der normalen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung für Haushaltskleingeräte (z.B. Kaffeemaschine, Toaster, Radio).

Bildschirme:

Fernseher, Monitore, Bildschirme - Anmeldung erforderlich, keine Gebühr, wird abgeholt. Termine werden im Stadtblatt bekanntgegeben
Das Anmeldeformular finden Sie unter "Bürgerservice".

Kühlgeräte:

Anmeldung erforderlich, keine Gebühr, wird abgeholt. Termine werden im Stadtblatt bekanntgegeben
Das Anmeldeformular finden Sie unter "Bürgerservice".

Grünschnittannahme:

der Grünschnittcontainer steht ganzjährig auf dem Friedhofsparkplatz und kann selbst befüllt werden

Altglas:

wird zu den Depot-Containern gebracht

Standorte der Glascontainer:

Stadtstraße (hintere Stadtauffahrt),  Mühlhauser Straße (gegenüber Gasthaus Löwen), Hauptstraße 16 (hinter dem Rathaus),  Langensteiner Straße (Friedhofsparkplatz), Hegaustraße 20 (bei der Evangelischen Christuskirche Aach)

Altholzabfuhr:

Altholz bitte rechtzeitig bereitstellen, nachträglich abgestelltes Altholz wird nicht mehr mitgenommen. Einzelteile dürfen ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 2 m nicht überschreiten.

Bei der Altholzabfuhr wird Altholz aus dem Innenbereich (innerhalb des Hauses) in haushaltsüblichen Mengen abgefahren.

Nicht mitgenommen wird Altholz aus dem Außenbereich (außerhalb des Hauses, Außenfassade), imprägniertes Altholz und Altholz aus Baumaßnahmen.

Zur Altholzsammlung können bereitgestellt werden:

Altholz aus dem Innenbereich:

  • Deckenverschalungen (z.B. Nut- und Federbretter)
  • Dielenbretter
  • Zierbalken
  • Zimmertüren (Türblätter und Türzargen)

Möbel aus Holz oder beschichtetem Holz und Spanplatten:

  • Küchen-, Wohn- und Schlafmöbel
  • sonstige Inneneinrichtung

Gebrauchsgegenstände:

  • Einwegpaletten aus Vollholz
  • Obstkisten aus Vollholz
  • Versandkisten aus Vollholz

Übliche Verbindungselemente aus Metall stellen für die Altholzaufbereitung kein Problem dar. Größere Anteile von Fremdstoffen müssen entfernt werden.

Nicht mitgenommen werden:

Altholz aus Abbruch und Umbau:

  • Dachbalken und Dachlatten
  • Fachwerkhölzer
  • Konstruktionshölzer für tragende Teile
  • usw.

Altholz aus dem Außenbereich:

  • Außentüren und Zargen
  • Außenverbretterung
  • Balkonholz
  • Fenster und Fensterblöcke
  • Holzrollläden
  • usw.

Altholz aus dem Garten und sonstigem Außenbereich

  • druckimprägnierte Hölzer
  • Eisenbahnschwellen
  • Holzmasten
  • Jäger- und Scherenzäune
  • Sortimente aus dem Garten- und Landschaftsbau
  • Gartenmöbel
  • usw.

Diese Althölzer mit schädlichen Verunreinigungen müssen privatrechtlich entsorgt werden (z.B. bei):

  • Schrägle GmbH, Singen, Otto-Hahn-Straße 10, Tel.: 07731/87340
  • Riester Recycling GmbH, Radolfzell, Gewerbestraße 22-28, Tel.: 07732/99550
  • Hämmerle Recycling, Konstanz, Wolfgang-Spengler-Straße 11, Tel.: 07531/98400

Altholz aus Gebäuderenovierung, Umbaumaßnahmen oder Haushaltsauflösungen muss bei der zuständigen Deponie entsorgt werden.

 

Sperrmüllabfuhr:

Sperrmüll bitte rechtzeitig bereitstellen, nachträglich abgestellter Sperrmüll wird nicht mehr mitgenommen!

Einzelteile dürfen ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 2 m nicht überschreiten.

Sperrmüll sind feste Abfälle, die wegen ihrer Sperrigkeit auch nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in die Restmülltonne passen.

 

Zur Sperrmüllabfuhr können z.B. bereitgestellt werden:

  • Sessel
  • Teppiche
  • Matratzen

 

Nicht mitgenommen werden:

  • wieder verwertbare Altstoffe (z.B. Papier, Kartonagen, Glas, Styropor usw.)
  • sämtliche Teile, die von Bau- bzw. Umbauarbeiten herrühren (z.B. Steine, Holzgebälk, Ziegel, Fenster, Türen, Türzargen usw.)
  • Schrott (z.B. Autoteile, Motorräder, Mopeds, Autowracks, Öltanks, Fässer, usw.)
  • Grünabfälle (z.B. Schnittgut, Gartenabfälle, Rasenschnitt, Laub usw.)
  • Altreifen
  • Hausmüll jeglicher Art in Tüten, Säcken, Kartons verpackt
  • Gewerbliche Abfälle aller Art
  • Schnee, Eis und Straßenkehricht
  • Haushaltskleingeräte
  • Altholz (z.B. Holzschränke, Regale usw.)
  • Elektronikschrott (z.B. Fernseher, Haushaltsgeräte, Waschmaschinen usw.)

 

   

Standorte Altkleider-Container:

Stadtstraße (hintere Stadtauffahrt),  Altstadt (Kaplaneiparkplatz), Hauptstraße 16 (hinter dem Rathaus)