Stadtnachricht

Empfang der Deutschen- und Europameister


Die Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften in Amorbach konnten vier Titel und zwei Vizemeistertitel bei den Schülern und fünf erste Plätze bei den Junioren erringen. Dies waren die Deutschen Meistertitel Nummer 147 bis 155 für den RMSV Edelweiß Aach. Ebenso erfolgreich war das 4-er Kunstradteam, welches die Deutschen Farben bei der Europameisterschaft in Bürgeln in der Schweiz vertreten durfte. Die Sportlerinnen kehrten mit dem Europameistertitel zurück. Dies war der insgesamt 14. Europameistertitel den sich die Sportler des RMSV mit dem Trainerteam erarbeiteten. Welche Sportlerinnen und Sportler, welche Titel in welchen Disziplinen gewonnen haben, können Sie HIER in einer Tabelle nachlesen.

Empfang

Cheftrainerin Katja Gaißer, 17 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler, Trainer Paul Gaißer und Betreuer Wilfried Schwarz

Bürgermeister Manfred Ossola betonte in seiner Rede, dass der Grundstein des Erfolges bereits in den früheren Jahren des intensiven Trainings gelegt worden sei. Dennoch hatte das Trainer- und Betreuerteam um Cheftrainerin Katja Gaißer eine Herkulesaufgabe zu stemmen, nämlich in kürzester Zeit die Mannschaften und die Übungen zusammenzustellen. Dies ist wie die Erfolge bei der Teilnahme an den Meisterschaften zeigen, trotz des Corona bedingt ausgefallene oder eingeschränkten Trainings hervorragend gelungen. Der RMSV Edelweiß Aach hat erneut die Stadt Aach national und international sehr gut vertreten. Neben den neun Deutschen Meistertiteln und zwei Vizemeistertiteln konnten die Verantwortlichen des RMSV auch den Goldpokal 2019 als erfolgreichster Hallenradsportvereins Deutschlands in Amorbach entgegennehmen. Dreimal in Folge und insgesamt zum 21. Mal erkämpfte man sich diese Auszeichnung.

Viel Lob gab es auch vom Präsidenten des Badischen Radsportverbandes Herbert Jacob und der Vizepräsidentin des Badischen Hallenradsportverbandes Jennifer Schweizer für den RMSV. Katja Gaißer beleuchtete rückblickend nochmal den sportlichen Aspekt der Vorbereitung und der Wettkämpfe. Die Vorsitzende Petra Wiedenmaier dankte im Namen des Vereins allen die zum Erfolg beigetragen haben. Auch die Europameisterinnen bedankten sich mit einem Überraschungsgeschenk bei den Trainern.

Nur durch das ehrenamtliche Engagement sind diese Erfolge möglich. Alle Kinder und Jugendlichen nehmen nicht nur eine Medaille oder einen gewonnenen Titel mit nach Hause, nein die Sportlerinnen und Sportler nehmen aus dem Training und den Wettkämpfen etwas für´s Leben mit: Durchhaltevermögen, Konzentration, Fleiß, Selbstsicherheit, soziale Kompetenz, Gemeinschaftssinn und hoffentlich auch Spaß und Freundschaften. Der Bürgermeister dankte im Namen der Stadt Aach für den wichtigen Beitrag den der RMSV für unsere Gesellschaft und Gemeinschaft leistet.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch und herzlichen Dank.

Ihr Bürgermeister

Manfred Ossola