Stadtnachricht

Streuobsternte 2022 für Alle – Machen Sie mit!


Am

Samstag, den 15. Oktober 2022

wird die Firma „Saftmaxe“ (www.saftmaxe.de) für die Stadt Aach und alle Bürger mit ihrer mobilen Obstpresse ganztägig leckeren Obstsaft pressen: dieses Jahr auf dem alten Festplatz (beim Tennisheim). Beginn ist um 9.00 Uhr.

Vielleicht gibt es ja auch wieder- wie letztes Jahr- großzügige Mitbürger, die Ihre sonst ungenutzten Obstwiesen wieder an Interessenten zum Obstlesen zur Verfügung stellen.

Der gepresste Saft kann roh in eigenen Fässern und Gefäßen mitgenommen werden oder pasteurisiert in sogenannten „Bag-in-Boxes“ abgefüllt werden. Das reine Pressen kostet 0,50€ / Liter und der pasteurisierte fertig abgefüllte Saft je nach Gebindegröße zwischen 0,96€ und 0,75€ / Liter.

Falls Sie Obst sammeln und pressen lassen möchten sollten Sie sich bis spätestens 10.10.2022 beim Rathaus Aach (Tel. 930-90 oder gemeinde@aach.de  oder werner.hornstein@LRAKN.de) anmelden.

Alle Aacher sind herzlich eingeladen, ihren eigenen Saft aus eigenem und selbst gesammeltem Obst pressen zu lassen. Ein echter Genuss!

Auf zahlreiche Teilnahme freut sich

Ihre Stadt Aach

Aacher Streuobstwiesen

Von den 2000 Streuobstbäumen in Aach werden innerhalb von fünf Jahren 1200 Bäume im Pflegeprogramm je zweimal geschnitten.  Der Erstschnitt ist nun zu 90 % erledigt. Im diesjährigen Frühling haben die Bäume herrlich geblüht, was zu gutem Obstansatz geführt hat. Durch die extreme Hitze und Dürre im Juni und Juli kam es dann zu größeren Ausfällen.

Nun kann die verbliebene hochwertige Streuobsternte geerntet und verarbeitet werden. Dazu sind alle Baumeigentümer aufgerufen, Ihr Obst zu ernten und auch zu verwerten. Die Firma Saftmaxe  konnte dieses Jahr wieder engagiert werden zum Pressen und Haltbarmachen von Saft.

Mindestens 2500 Liter Saft  sind hier das Ziel, damit  sich für den Moster Anfahrt und Aufbau der Anlage rentieren.

Bitte bringen Sie Ihr Obst, machen Sie Werbung und unterstützen Sie die regionale Saftproduktion in Aach. Auch ehrenamtliche Mithelfer am Mosttag sind noch gesucht.

Freundliche Grüße

 W. Hornstein  / F. Rapp

Saftmaxe