Stadtnachricht

Bauarbeiten für den Solarpark Gewann Hau gestartet


Die Stadt Aach hat im Mai 2022 einen Grundstücksnutzungsvertrag mit der EnBW Solar GmbH abgeschlossen mit dem Ziel Grundstücke der Stadt Aach einer Solarnutzung zuzuführen. In einem Rekordtempo wurden dann der Flächennutzungsplan geändert und parallel dazu der notwendige Bebauungsplan aufgestellt. Der Bebauungsplan wurde am 5. Oktober 2023 rechtskräftig und der Bauherr bekam am 28.11.2023 die erforderliche Baugenehmigung und Ende Februar 2024 bereits die Baufreigabe.

Im August/Septemer 2024 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein und in der Anlage ca. 15 Megawattpeak Solarstrom erzeugt werden. Dies ist in etwa der Strombedarf der Einwohner aus Eigeltingen, Aach und Volkertshausen zusammen. Zusätzlich wird auch ein Speicher mit 2 Megawatt-peak aufgebaut um Stromspitzen abzudecken und Strom welcher nicht ins Umspannwerk transportiert werden kann zu speichern. Für den Abtransport des Stromes wird eine neue Stromleitung ins Umspannwerk Singen-Beuren a.d.A. erforderlich. Diese Bauarbeiten beginnen ebenfalls im April 2024.

Spatenstich Solarpark Hau

(v.l.n.r.: Tobias Sterr Elektrizitätswerk Aach GmbH, Johannes Voss Projektleiter EnBW Solar GmbH, Stephan Einsiedler EnBW Kommunalbetreuer, Bürgermeister Manfred Ossola, Stadträtin Ingrid Burow, Stadträtin Simone Hornstein, Stadtrat Michael Streitberger und Projektentwickler Nils Ulbrich EnBW, Bild Roland Ragg)