Stadtnachricht

Neuaufforstung auf dem Rötenberg


Diese Aktion lief Baden-Württemberg-weit unter dem Motto „1000 Gemeinden pflanzen 1000 Bäume“. Nach trockenheißen Sommerphasen sind fast alle jungen Pflänzle angewachsen und bereit, jetzt so richtig loszulegen. Einziges größeres Problem war ein Loch im Zaun, das beim Sommersturm 2023 entstanden war, und zur Eintrittspforte für die Rehe wurde. Monatelang machten sie sich so über die kleinen Pflänzle her, fraßen Blätter und Knospen ab und fegten die Stämmchen blank. Die allermeisten davon werden wieder ausschlagen.
Letzte Woche wurde nun der Zaun wieder geflickt, die größeren Lücken nochmals ausgepflanzt und gabelige Pflanzen in Form geschnitten. Mit der diesjährigen Frühjahrsfeuchte werden die Ahorne, Eichen, Hainbuchen, Linden, Elsbeeren, Kirschen, Douglasien und Robinien wahrlich explodieren. Das Projekt mit bürgerschaftlichem Engagement und Sponsor ist wirklich gelungen und durch das Pflanzenwachstum wird nun dauerhaft CO² aus der Luft entzogen und im Holz gebunden.
Machen Sie einen Osterspaziergang und freuen Sie sich am Rötenberg über den Erfolg der Fleißigen.

W. Hornstein, Forstrevier Hegau