Stadtnachricht

Anhörung zum Nahverkehrsplan läuft


Dieser bildet die Grundlage für den langfristigen Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Landkreis Konstanz. Darüber hinaus wurden den ÖPNV ergänzende Mobilitätsformen und -konzepte in den Planungen berücksichtigt.

Im Frühsommer 2021 wurde der erste Teil des zweiteiligen Beteiligungsverfahrens zum Nahverkehrsplan durchgeführt, an dem sich viele Bürgerinnen und Bürger, aber auch Kommunen aus dem Landkreis Konstanz konstruktiv beteiligt haben. Die Ergebnisse dieses Beteiligungsverfahrens wurden in den vergangenen Monaten intensiv ausgewertet und flossen zusammen mit den Ergebnissen einer umfangreichen Potenzialanalyse des Gutachters in den nun vorliegenden Entwurf des Nahverkehrsplans ein.

Mit Beschluss vom 24. Juni 2024 hat der Technische und Umweltausschuss des Landkreises Konstanz dem Entwurf des Nahverkehrsplans zugestimmt und damit die Grundlage für die Durchführung des zweiten Teils des Beteiligungsverfahrens – das Anhörungsverfahren nach § 8 Abs. 3 Personenbeförderungsgesetz (PBefG) und § 12 Abs. 1 ÖPNV-Gesetz des Landes Baden-Württemberg (ÖPNVG) – geschaffen („Zweite Beteiligungsstufe“). In dessen Rahmen besteht nun für Sie die Gelegenheit, schriftlich Stellung zum Entwurf des Nahverkehrsplans zu nehmen.

Der Entwurf des Nahverkehrsplans wurde unter https://nvpkreiskonstanz.igdb.de/download/ zum Download bereitgestellt.

Ihre Stellungnahme können Sie bis einschließlich 24. Juli 2024 über folgende Kontaktmöglichkeiten einreichen:

per E-Mail an nvpkreiskonstanz(at)igdb.de oder

per Post an  IGDB Verkehrsplanung + Beratung,  Stichwort „NVP Landkreis Konstanz“, Im Steingrund 3, 63303 Dreieich

Falls die obige Frist nicht eingehalten werden kann, bitten wir zeitnah um Rückmeldung, bis wann wir mit Ihrer Rückmeldung rechnen können. Bitte teilen Sie uns auch mit, wenn Sie keine Stellungnahme abgeben wollen oder können (Fehlanzeige).

Bitte beachten Sie, dass nur Stellungnahmen berücksichtigt werden können, die einen Bezug zum Bericht haben. Geben Sie daher bitte an, auf welches Kapitel bzw. welche Seite sich Ihr Kommentar bezieht.

Sollten Sie Verständnisfragen zum Bericht haben und Kontakt zum Projektteam aufnehmen wollen, schreiben Sie bitte an oben genannte E-Mail-Adresse. Ihre Fragen werden bis spätestens eine Woche vor Ablauf der Rückmeldefrist (17. Juli) schriftlich durch die IGDB beantwortet. Telefonische Rückfragen an den Gutachter sind urlaubsbedingt erst ab dem 01. Juli montags bis freitags ab 14 Uhr unter der Nummer 06103 / 5067-140 möglich.

Weitere Informationen zum Nahverkehrsplan des Landkreises Konstanz finden Sie unter https://nvpkreiskonstanz.igdb.de.

Wir freuen uns über Ihre Beteiligung, vielen Dank.