Krämermarkt in der Hauptstraße

Etwa 35 Händler sind mit traditionellen Marktwaren (Gewürzen, Haushaltswaren, Gemüsehobel,
Süßwaren, Essen, Strümpfen, jede Menge Bekleidung, Schmuck, Dekorationsartikeln, Töpfe,
Haushaltsgeräte, Unterhaltungsartikeln, Spielsachen und vieles mehr) auf dem Krämermarkt in der gesperrten Ortsdurchfahrt anzutreffen. Ein Großteil davon sind Stammhändler, die sich auch in diesem Jahr wieder auf die Kundschaft in Aach freuen.

Was kostet es?

Jeder angefangene laufende Meter (Frontmeter) kostet 4,00 €. Strom ist inklusive, der anfallende Müll muss mitgenommen und selbst entsorgt werden.

Wenn am Stand auch alkoholische Getränke wie zum Beispiel Glühwein angeboten werden soll, bedarf dies einer vorübergehenden Wirtschaftserlaubnis (Gestattung). Eine Gestattung kostet 20,00 €.


Wie kann ich mich bewerben?

Die reguläre Bewerbungsfrist für den Krämermarkt ist abgelaufen. Einige wenige Restplätze können noch an nachrückende Händler vergeben werden. Sie können sich unter Angabe des Warenangebots, des gewünschten Standplatzes sowie der benötigten Standfläche per Mail an rapp@aach.de bis Freitag, 02.12.2022, 10.00 Uhr für eine Berücksichtigung bei der Restplatzvergabe bewerben.

Eine Restplatzvergabe am Markttag selbst für unangemeldete Händler findet NICHT statt.