Sanierung der Ortsmitte


Die Stadt Aach gestaltet die Ortsmitte neu

Bereits im Jahre 2015 wurde im Rahmen des Landessanierungsprogramms in einem Städtebauworkshop durch Studierende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Fakultät für Architektur Ideen für die Gestaltung der Ortsmitte gesammelt.

Der Gemeinderat der Stadt Aach hat dann aus drei Vorschlägen von Architekturbüros den Entwurf von Planstatt Senner favorisiert und den Auftrag für die Gestaltung der Ortsmitte übertragen.

Die Planung hat drei Schwerpunkte. Die Gestaltung des Mühlenplatzes samt dem südlichen und nördlichen Aachufer in diesem Bereich und die Neugestaltung der Hauptstraße im Bereich des Rathauses. Der dritte Abschnitt beinhaltet die Herstellung einer fußläufigen Verbindung zwischen der Aachquelle und dem Mühlenplatz über eine Fußwegverbindung im Wechseln zwischen der Aachinsel und dem Kraftwerkskanal. Die Pläne für die Neugestaltung der drei Bereiche finden sie unten stehend.

Finanziert wird die Maßnahme aus Haushaltsmitteln der Stadt Aach und der Städtebauförderung, welche von Bund und Land getragen wird.

Die Bauarbeiten sind derzeit im Gange und sollen bis Ende November 2021 abgeschlossen sein.